AFM Suite. 030 UrbanTreehouse 5

Urban Treehouse: Zwischen Himmel und Erde

Inmitten von Baumwipfeln residieren und dabei dem Stadtgeschehen ganz nah sein kann man seit einigen Jahren in Berlin: Im Urban Treehouse, dem Realität gewordenen Kindheitstraum von Kolja Stegemann, Bauherr und Miteigentümer des außergewöhnlichen Rückzugsortes, kommen die Gäste zur Ruhe und sammeln neue Kraft.
Fotos: Suite. 030; Text: Christine Eitel

 

 

Das saftige Grün der Blätter im Sommer wird nun, da die Tage wieder kürzer werden, nach und nach abgelöst von intensiven Gelb-, Orange- und Rottönen, die von der Sonne angestrahlt auch ins Goldene und Kupferfarbene changieren. Dieses Naturschauspiel aus nächster Nähe zu beobachten, ist ein Privileg, in dessen Genuss die Gäste zweier Baumhäuser in Berlin-Zehlendorf kommen. Auf über 4 m Höhe angesiedelt, bieten die beiden 28 m² großen Studios, die mit einer Küchenzeile, einem Boxspringbett oder einer Schlafcouch sowie einem dunkelgrün gekachelten Badezimmer mit Walk-in-Dusche ausgestattet sind, den Bewohnern auf Zeit alles, was sie für ein komfortables und unbeschwertes Leben in luftigen Höhen brauchen.

Ein Traum wird wahr

Schaffenden Künstlern dient das Areal mit seinen Baumhäusern als Ort der Ruhe, des Für-sich-Seins und als Inspirationsquelle.

Diesen extravaganten Wohnraum schuf der Unternehmer Kolja Stegemann im Jahr 2014 zusammen mit seinem Großvater, Professor a. D. für Statik und Architektur an der TU Berlin. Auf dem Areal in Berlin-Zehlendorf wagten sich die beiden an ein außergewöhnliches Experiment: Sie kontaktierten den Architekten und Baum­haus­spe­zialisten Andreas Wenning, der vom 4 m² großen Kinderbaumhaus bis hin zu einem 50 m² messenden Konferenz­baumhaus in Belgien bereits eine breite Palette an Baumhausideen realisiert hatte. Für das mit Eichen und Buchen bewaldete Grundstück entwarf der Fachmann zwei auf einem mit Holz verkleideten Stahlträgersockel thronende Massivholzkuben, deren Außenwände von zahlreichen Fensterflächen durchbrochen werden. Um den Bewohnern jedoch nicht nur eine exzellente Aussicht, sondern den entsprechenden Komfort bieten zu können, wurden in die Stahlträgersockel Gas-, Strom- und Wasserleitungen einge­lassen. Den Bezug zum Urbanen stellen außerdem die kühl wirkende Aluminiumfassade, die die Massivholzkuben ummantelt, sowie ein modernes Mobiliar, größtenteils von den Herstellern Vitra und Hay, her.

Hoch hinaus

In einem Naturparadies auf 4 m Höhe können sich Urlauber seit 2014 in Berlin-Zehlendorf einrichten. Auf dem Areal stehen zwei Baumhäuser à 28 m² mit Küche, Boxspringbett oder Schlafcouch und Badezimmer.

Da der Baumbestand des Zehlendorfer Grundstücks nicht da­rauf ausgelegt ist, dass zwischen den einzelnen Baumstämmen bzw. Ästen tragende Elemente eingezogen werden können, muss der Begriff des „Baumhauses“ in diesem Fall eher metaphorisch verstanden werden. „Die naheliegendste Idee, direkt in die Bäume zu bauen, ist im städtischen Gebiet leider nicht möglich“, bedauert Kolja Stegemann. So geht es bei diesem Projekt primär darum, die Bewohner auf eine höhere Ebene zu bringen, sie dazu zu verführen, ihre „Bodenhaftung“ zu überwinden, und sie durch einen gekonnten Perspektivenwechsel intensiver in das Naturgeschehen einzubeziehen. Einzelne architektonische Elemente unterstützen den Gast bei diesem Vorhaben: Durch eine Über-Eck-Verglasung oberhalb seines Bettes kann er sich beispielsweise in Kissen und Decken eingekuschelt am frühen Morgen von Vogelgezwitscher wecken lassen und die erwachende Natur beobachten. Helle Verkleidungen aus Fichtenholz suggerieren Wärme zu jeder Jahreszeit, die Weiß- und Beigetöne des Mobiliars unterstreichen die Naturverbundenheit, die durch ein kühles Petrol in einzelnen Dekorelementen bewusst gebrochen wurde.

Paradies auf Zeit

Morgens werden die Gäste von Vogelgezwitscher, vom Rauschen der Blätter und von herumtollenden Eichhörnchen geweckt.

Diese einzigartige Immobilie reiht sich ein in den Reigen exklusiver Objekte, die Kolja Stegemann auf seiner Online-Buchungsplattform „Suite. 030“ zur Miete offeriert.  Der Gründung dieser Plattform im Jahr 2013 lag die Intention zugrunde, Berlinbesuchern auf Zeit besondere Appartements bereitzustellen und gleichzeitig den Aufenthalt durch einen ausgezeichneten Service so angenehm wie möglich zu gestalten. „Die Baumhäuser standen zunächst primär der Familie und Freunden zur Verfügung“, erklärt Kolja Stegemann. „Mit einem neuen Members-Modell wollen wir nun aber auch ­interessierten Architektur- und Naturliebhabern die Möglichkeit geben, zu Baumhausbesitzern zu werden.“ Und diese Chance nehmen – man glaubt es kaum – überraschend viele Berliner wahr, die innerhalb kurzer Zeit in ihrem Wochenenddomizil oder Hideaway sein wollen. „Aber auch nationale wie internationale Schauspieler, Regisseure und Autoren, die einen Ort zum Entspannen, Herunterkommen und Sich-neu-Kalibrieren suchen, gehören zur Klientel“, verrät Kolja Stegemann.

Auf Händen getragen

Die moderne Küche, das Bad mit Walk-in-­Dusche sowie Möbel von Vitra und Hay unterstreichen bewusst das städtische Flair.

Vom Deutschen Tourismus Verband mit drei Sternen ausgezeichnet, der Mindestanforderung bei Suite. 030, kann das Urban Treehouse auch durchaus höheren Ansprüchen in puncto Ausstattung, Komfort und Service genügen. Die größte Besonderheit dieser Immobilie ist aber wohl, dass sie wie keine andere Rückzugs-, Zufluchtsort, Inspirationsquell und Kraftspender ist. Ermöglicht wird dies unter anderem durch einen virtuellen Concierge-Service, der den Gästen kostenlos zur Verfügung steht. Auf Wunsch können sie jedoch auch einen Vor-Ort-Concierge-Service in Anspruch nehmen sowie die Unterstützung eines persönlichen Assistenten, Fahrers, Kochs, einer Haushaltshilfe oder eines Kinderbetreuers bzw. einer Kinderbetreuerin. Eine erholsame Auszeit inmitten unserer Hauptstadt, bei der man gleichzeitig die Ruhe der Natur und das bunte Treiben der Großstadt genießen kann, ist bei diesem Angebot also garantiert.

 

Membership:
Mehr Infos zum neuen Members-Modell erhalten Sie unter www.urban-treehouse-berlin.com

 

Hausdaten

Objekt: Urban Treehouse in Berlin-Zehlendorf
Design: Dipl.-Ing. Architekt Andreas Wenning
Wohnfläche: zwei Baumhäuser à 28 m²
Besonderheiten: Baumhäuser in über 4 m Höhe, Sauna in einem der Stämme der Baumhäuser, Gartengrundstück mit 650 m², unmittelbare Nähe zu den Badeseen „Krumme Lanke“ und „Schlachtensee“, Concierge-Service bei Bedarf
Mietpreis: ab 2.374 € im Monat inklusive Concierge-Service, Kosmetik, Wäsche, Endreinigung, Zwischenreinigung und Wäschewechsel (Mindestaufenthalt: zwei Monate, Maximalaufenthalt: ein Jahr)
Mehr Infos: www.suite030.com

Teile diesen Beitrag