Modedesigner

Wohnen wie ein Modedesigner

Wollen Sie wissen, wie ein Modedesigner wohnt? Wir zeigen Ihnen, wo der international bekannte Modedesigner Philipp Plein bis vor Kurzem lebte und arbeitete. (Fotos: Engel & Völkers)

Im Jahr 2010 hatte der Designer das Anwesen im historischen Bezirk der Schweizer Stadt Amriswil gekauft und aufwendig restaurieren lassen. Die Jugendstil-Villa verfügt über einen Wohnbereich, der aus 10 Zimmern besteht, und einen Bürotrakt mit 8 Zimmern. Zusammen bilden sie eine Nutzfläche von ca. 1.000 m². Die Inneneinrichtung gestaltete Philipp Plein selbst. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich in einigen Zimmern Accessoires aus seinen bevorzugten Materialien Fell und Leder wiederfinden. Der einstige Weinkeller der Villa wurde zu einem luxuriösen Wellness-Bereich umgewandelt. Zu dem Domizil gehört auch eine 2.000 m² große parkähnliche Gartenanlage inklusive Außenpool.

Nun steht die im Schweizer Kanton Thurgau gelegene Luxusimmobilie samt Mobiliar bei Engel & Völkers zum Verkauf. Weitere Informationen zu dem Unternehmen erhalten Sie unter www.engelvoelkers.com

So wohnt ein Modedesigner – Werfen Sie einen Blick ins Haus

Über Philipp Plein:
Der in München geborene Designer, dessen Markenzeichen der Totenkopf ist, gründete 1998 sein Label PHILIPP PLEIN. Seitdem stattete er viele Prominente aus, darunter auch Heidi Klum und die Kandidatinnen von Germany’s Next Topmodel. Er hat Shops in u. a. Miami, Berlin, Amsterdam, Moskau und Dubai. Erfahren Sie hier mehr über den Modedesigner.

Das könnte Sie auch interessieren:
Talentierte Nachwuchsdesigner gesucht
Statement im Erlenpark
Hier geht’s zu unserem Online-Shop

Teile diesen Beitrag